The world's most popular racing class
German Laser Sailing Class Association - Deutsche Laserklasse DLAS

Die "Laser-Formel"

Das sind drei Bootsklassen, zwei davon olympisch. Alle drei segeln mit identischem Rumpf, nur das Rigg wird gewechselt.

Alle Boote einer Klasse sind inklusive Segel identisch.

Parallel zum "Original-Laser" mit 7,06 qm Segelfläche brachte man 1989 mit riesigem Erfolg das Laser Radial Rigg auf den Markt. Schon zur ersten Meisterschaft segelten 58 Teilnehmer aus 17 Ländern den Laser mit verkleinertem 5,76qm-Rigg. 

Der Laser 4.7 ist das ideale Boot für den Einsteiger und für die Schulung.

Wie sieht der erfolgreiche Laser Segler aus? Groß, schlank, gut trainiert mit einem Gewicht zwischen 64-93 kg. Eine erstaunlich weite Spanne, unüblich für Hochleistungsjollen und Beleg für die ausgereifte Konstruktion des Bootes, das sein Potenzial bei unterschiedlichsten Bedingungen zeigt.