The world's most popular racing class
German Laser Sailing Class Association - Deutsche Laserklasse DLAS

YES am Pfingstwochenende in Kiel

23.05.2018

Mit insgesamt 234 Teilnehmern im Laser 4.7, Radial und Standard war die YES einmal wieder eine sehr gut besuchte Regatta. Am Samstag liess der vorhergesagte Wind leider auf sich warten. Nach einer Startverschiebung an Land wurden die Segler auf's Wasser geschickt, aber es konnte bei immer noch sehr leichtem Wind keine Wettfahrt gestartet werden. Am Sonntag wurden, anstatt der geplanten drei, vier Wettfahrten bei leichtem bis mittleren Ostwind und strahlendem Sonnenschein gesegelt. Am Montag wurden drei Wettfahrten bei etwas stärkerem Wind, schöner Welle und etwas weniger Sonne durchgeführt. In den beiden letzten Wettfahrten übten sich die Radialsegler im Starten; es gab am Ende zahlreiche BFD's. 

Im Standard zeigte Nik Aaron Willim eine überlegene Leistung und setzte sich mit 7 Punkten klar gegen Theodor Bauer und Max Wilken auf den Plätzen 2 und 3 durch. Auch bei den Radialmännern gab es einen deutlichen Sieger: Julian Hoffman mit 10 Punkten. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Justin Barth und Moritz Peitzner. Bei den Radialfrauen blieb es bis zum Schluss spannend. Am Ende gewann Lena Haverland vor Pia Kuhlmann und Julia Büsselberg. Gewinner bei den 4.7 mit überragender Leistung und nur 6 Punkten ist Mewes Wieduwild. Die Plätze 2 und 3 belegen Felix Schiesser und Elisa Hartenberger.

Deutsche Juniorenmeister sind Max Wilken und Julia Büsselberg. Julian Hoffmann und Julia Büsselberg qualifizieren sich für die World Sailing Youth-WM, die vom 14. bis 21. Juli in Corpus Christi, USA stattfindet.

Wir gratulieren allen Preisträgern und drücken Julian und Julia schon einmal die Daumen für die WM.  

Die kompletten Ergebnisse findet Ihr hier.

 
Popup-Fenster