The world's most popular racing class
German Laser Sailing Class Association - Deutsche Laserklasse DLAS

Wir regattieren wieder!

23.06.2020

Julia Büsselberg (1. im Radial) und Thomas Büttner (2. im Standard) berichten. 


Julia Büsselberg gewinnt den Willi Möllmer Gedächtnis-Preis 2020 im Laser Radial.
Viele Regattasegler mussten sich in der Corona-Krise lange gedulden und konnten es kaum erwarten.
Der Willi Möllmer Gedächtnis-Preis 2020 war eine der ersten Regatten in Deutschland seit Beginn der Covid 19-Pandemie. Entsprechend hoch waren die Meldezahlen. Im Laser Radial waren 46 Boote am Start, insgesamt segelten über 100 Boote im Großen Fenster. Selbst aus Kiel waren mehrere Segler angereist, um endlich mal wieder unter Wettkampfbedingungen segeln zu können.
Das Procedere war natürlich Covid 19-adaptiert:
• Nur EinHand-Klassen
• Meldung und Registrierung nur online
• Proteste nur Online, Formulare auf manage2sail
• Siegerehrung online
• Jeweils nur 1 Regattaboot kurzzeitig am Schlauchboot
• Abstands- und Hygieneregeln
Die Bedingungen waren für Berliner Verhältnisse recht gut. Wind aus NW, am Samstag mit 12-25 kn etwas stärker als am Sonntag. Damit konnten am Samstag 3 und am Sonntag 2 Wettfahrten gesegelt werden.
Die auswärtigen Segler*innen fanden das für „Kieler Verhältnisse“ kleine Regattagebiet und die damit verbundenen manchmal drehenden Winde gewöhnungsbedürftig…
Auch für Julia war es nach dem 9-wöchigen Australienaufenthalt zum Jahresbeginn und der Covid 19-bedingten Segelpause im März/April die erste Standort-Bestimmung.
Mit den Plätzen 1 – (4) – 2 – 1 – 1 konnte Julia die Laser Radial-Wertung souverän vor 2 Kaderseglern vom Kieler Stützpunkt gewinnen.

Thomas:
E
s durften nur Einhand-Jollen starten; der Vorteil war sicherlich, dass viele – Laser – von ihren Vereinen aus zum Regattagebiet gesegelt sind, und man mit verschiedenen Vereinen kooperiert hat: die O-Jollen sind von einem Spandauer Club losgefahren . Anmeldung, etc. lief alles online. Auch die Siegerehrung wird online, heute Abend 20 Uhr, stattfinden.


Es war toll, mal wieder Regattafeeling so erleben, wenn auch die Bedingungen sehr tough waren: Samstag 4 – 6 bft (Böen 7), sehr drehend. Sonntag dann weniger (2 – 5).
 
Popup-Fenster