The world's most popular racing class
German Laser Sailing Class Association - Deutsche Laserklasse DLAS

Neuer Bereichssprecher für Baden-Württemberg

21.07.2021

Zuerst einmal möchte ich mich bei allen Seglerinnen und Seglern recht herzlich bedanken, die mich am Wochenende beim Unterseepokal zum neuen Bereichssprecher für Baden-Württemberg gewählt haben. Insbesondere bedanke ich mich für euren Vertrauensvorschuss und hoffe, die hohen Erwartungen erfüllen zu können.


Für alle, die mich noch nicht kennen: Mein Name ist Jens Sattmann und ich wohne in der Nähe von Heilbronn. Seglerisch bin ich absoluter Späteinsteiger. Noch mit 30 Jahren wusste ich nicht, was der Unterschied zwischen einer Yacht und einer Jolle ist. Inzwischen, mit etwas über 40, bin ich aber vollumfänglich infiziert vom Laser… äh pardon IlCA-Dinghy Virus. Ich segle zwar nicht besonders gut, aber dafür besonders gern und besonders viel. Ich versuche nach Möglichkeit immer alle Regatten in Süddeutschland zu segeln, sofern die Zeit es zulässt und wage mich hin und wieder auch mal auf internationale Regatten mit bescheidenem Erfolg.


In der Funktion des Bereichssprechers verstehe ich mich vor allen Dingen als euer Sprachrohr und eure Vertretung. Das heißt, anstatt irgendwas zu bestimmen oder vorzugeben, möchte ich vielmehr mit euch gemeinsam Ideen umsetzen, Regatten besprechen, Probleme lösen – kurzum als eure Stimme und verlängerter  Arm agieren.


Besonders wichtig ist mir künftig die klare Fokussierung auf Segeln als Breitensport und damit die Vergrößerung der Starterfelder bei unseren Regatten. Ideen für neue Impulse habe ich schon eine ganze Menge. Ich hoffe, ich kann möglichst viele davon umsetzen. Ziel muss sein, dass wieder viel mehr Leute richtig Lust auf Regatten bekommen und wir künftig wieder bei allen Baden-Württembergischen Regatten 50 und mehr Boote aufs Wasser bekommen. Dass das geht haben die Jollensegler in Reichenau am Wochenende eindrucksvoll bewiesen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch euch das wesentlich mehr Spaß macht als wenn gerade so mit Mühe 10 Boote pro Klasse zusammen kommen. Daher lasst uns gemeinsam versuchen, die Meldezahlen wieder zu erhöhen und die Begeisterung für Regatten auch bei allen Hobby- und Vereinsseglern wieder zu wecken.


Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Vernetzung untereinander – und zwar auf Ebene der Segler, auf Ebene der Bereichssprecher aber auch auf Ebene der Vereine. Auch das möchte ich versuchen, in Zukunft noch stärker auszubauen, um die Interaktion weiter zu verbessern.


Lasst es uns angehen! Ich freue mich total auf die Aufgabe und hoffe, viele von euch mitreißen zu können.


Wer sich jetzt schon mit mir vernetzen möchte, Ideen, Wünsche oder auch Kritik hat, bitte sofort Loslegen und mich kontaktieren. Am besten entweder über bw@laserklasse.de oder auch gerne per Whatsapp 0176/22246017.


Für Kritik bin ich im Übrigen besonders offen, da ich gerne verstehen möchte, wenn irgendwo der Schuh drückt, damit wir das gleich angehen und verbessern können.


In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Sommer und schließe mit einem Originalzitat von der Webseite der Jollensegler Reichenau (ich hoffe Ihr erlaubt mir eine lizenzfreie Nutzung  )


„Es muß noch viiiiiieeeel mehr Regatta gesegelt werden“


Euer Jens Sattmann

 
Popup-Fenster